Ausstellung „Neue Welt“ im Keramikmuseum und im Kunstverein

„In einer Zeit, in der Flüchtende pauschal als Wirtschaftsmigranten oder gar Invasoren verurteilt werden, bedarf es des deutlichen Widerspruchs“ – so leitet „DER NEUE TAG“ einen Bericht über die Ausstellung „Neue Welt“ ein, die von 3 Organisationen gemeinsam an 2 Ausstellungsorten in Weiden veranstaltet wird.

Die Ausstellung zeigt Porträts von Flüchtlingskindern, die die Berliner Fotografin Edith Held mit einer analogen Mittelformatkamera aufgenommen hat. Wenn man sich auf die beeindruckenden Bilder einläßt und nahe herantritt, kann man die Interviews mit den Geflüchteten lesen.

Einen guten Überblick über diesen Event gibt der Artikel in „DER NEUE TAG“ von heute, 8. März 2017. Die Ausstellung ist noch bis zum 17.April 2017 geöffnet. Öffnungszeiten im Internationalen Kermaikmuseum (http://dnstdm.de/weiden/): Dienstag bis Sonntag, 10 bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Im Kunstverein kann die Ausstellung nach terminlicher Absprache im Cafe Neues Linda besichtigt werden.

Die 3 Organisationen, die die Ausstellung in enger Zusammenarbeit organisiert haben, sind: der Lionsclub Weiden Goldene Straße (www.lions-goldene-strasse.de), der Förderverein „Die Keramischen“ (www.keramischen.de) und der Kunstverein Weiden (www.kunstvereinweiden.de).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendeen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen